MedienFokus

Der Status Quo österreichsicher Medien erhoben und analysiert

Digi­ta­li­sie­rung verur­sacht medi­ale Umbrüche, deren Dimen­sionen kaum zu über­schätzen sind. Medi­en­un­ter­nehmen sind davon in beson­derem Aus­maß betrof­fen. Mit dem Medi­en­Fokus doku­men­tierte das Engage­ment Lab gemein­sam mit dem fjum wien in ein­er Serie von Erhe­bungen und Veran­stal­tungen, wie öster­rei­chi­sche Medi­en­häuser mit den Heraus­for­de­rungen unter­schied­li­cher Inno­va­ti­ons­felder umge­hen.

Medi­enFokus II: User Engage­ment

Bei der Aus­gabe vom April 2014 stand das The­ma User Enga­ge­ment im Medi­en­Fokus. In ein­er Umfrage unter öster­rei­chi­schen Medi­en­marken wurde erhoben, wie wichtig die Inter­ak­tion mit ihren Nutzern ist, welche Rolle User Enga­ge­ment für die Weiter­ent­wick­lung der Medi­en spielt und welche For­mate mit welchen Ziel­set­zungen einge­setzt wer­den.

Zum Start der Rei­he hat­ten die Projek­t­in­itia­toren Klaus Wein­maier und Daniela Kraus ein The­ma gewählt, das die Branche mehr als alles andere beschäf­tigt: Wie wer­den sich Medi­en in Zukun­ft finan­zieren? Auf welche Erlös­quellen set­zen öster­rei­chi­sche Ver­lage in Zeit­en ras­an­ter tech­no­lo­gie­be­dingter Umbrüche? Wie sehen Busi­ness-Strate­gien der Zukun­ft aus? Die Ergeb­nisse aus der ersten Studie zum The­ma “Geschäftsmod­elle und Erlösquellen” sowie die speziell entwick­elte Erlös­ma­trix sind unter MedienFokus.at zu find­en.

Über die erste Studie und die Sit­u­a­tion am öster­re­ichis­chen Medi­en­markt wurde unter anderem in einem Beitrag im Ö1 Mit­tagsjour­nal berichtet:

Beitrag von Mag. Ste­fan Kap­pach­er, gesendet am 16. Novem­ber 2013 im Ö1 Mit­tagsjour­nal


Der Medi­en­Fokus ist ein Pro­jekt von fjum _ forum jour­nal­is­mus und medi­en wien und The Enga­ge­ment Lab, geför­dert aus Mit­teln der Stadt Wien durch die ZIT  –  Die Tech­no­lo­gie­agentur der Stadt Wien GmbH.